Montag, 28. Juni 2010

Da kommt Freude auf: Spielend die Katze beschäftigen

Katzen sind von Natur aus verspielte Tiere, die ihr Leben quasi in Dösen und Spielen aufteilen und zwischendrin etwas essen.

Katzen wollen beschäftigt werden, besonders solche, die größtenteils im Haus leben und wenig Freilauf haben. Katzen in freier Wildbahn spielen mit Gegenständen aus der Natur und auch mit gefangenen Kleintieren, das ist vor allem bei Katzenjungen zu beobachten.

Du kannst deine Katze richtig beschäftigen, indem du ihr Spielzeug besorgst und ihr zeigst, was man damit machen kann. Als Spielzeug geeignet sind jedoch nicht nur synthetische (oftmals überteuerte) Produkte, sondern beispielsweise auch ein altbewährtes Wollknäuel oder ein Socken, der eigentlich in die Altkleidersammlung gehört.

Katzen wollen spielen

Mit einer Schnur daran ergibt sich aus allen weichen Gegenständen, die z.B. einer Maus ähneln, ein tolles Spielzeug, mit dem man Katzen richtig toll beschäftigen kann!


Sobald deine Katze verstanden hat, wie das jeweilige Spielzeug zu benutzen ist, wird sie bei Bedarf sicher auch allein damit spielen - Trotzdem macht es nicht nur der Katze, sondern auch dir sicher sehr viel Spaß, zusammen zu spielen und quasi etwas zu unternehmen.

Empfehlenswert sind außerdem so genannte "Fummelbretter", die man nach Belieben entweder selbst kaufen oder basteln kann. Nähere Informationen zum Thema "Fummelbrett" und "Katze beschäftigen" findest du daher hier: Fummelbrett für Katzen

Bildquelle (C) wooz bei Flickr.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen