Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2010 angezeigt.

So erziehst du deine Katze stubenrein!

Die meisten nicht-stubenreinen Katzen sind junge Kätzchen (auch "Kitten") genannt, die zwischen ihrer 8ten und 12ten Lebenswoche von ihrer Mutter getrennt werden und in ihr neues Zuhause kommen.

Es gibt allerdings auch erwachsene Katzen, die noch nicht so viel mit einer Katzentoilette anfangen können, weil sie beispielsweise seit ihrer Geburt auf einem Bauernhof gewohnt haben oder (kommt leider öfter vor als man denkt) aus einer verunglückten Hobby-Zucht im Keller kommen, wo alles nur mit Zeitungspapier ausgelegt war.

Bei allen "unsauberen" Katzen ist Gedult und Einfühlungsvermögen gefragt, wenn du sie stubenrein machen möchtest. Bei bereits erwachsenen Bauernhofkatzen musst du allerdings damit rechnen, dass sie sich ihr Leben lang gerne unter dem freien Himmel erleichtern.

Bei allen Katzen ist es sehr wichtig, dass du Verständnis zeigst, wenn es nicht sofort klappt. Alle Arten von "Katze mit der Nase in das Missgeschick drücken" sind mehr als veraltet un…

Seelische Gründe für Unreinheit

Wie schon in anderen Artikeln erwähnt gibt es eine Reihe von Dingen, die eine Katze seelisch aus der Bahn werfen können, sodass sie unsauber wird und überall im Haus einfach hinmacht.

Das so genannte "Protest-Pinkeln" ist bei Katzen allen Alterstufen und bei beiden Geschlechtern vertreten und deutet darauf hin, dass die Lebensumstände deiner Katze nicht mehr für sie hinnehmbar ist.

Denke immer daran, dass deine Katze nicht überall hinpinkelt, weil sie dich ärgern möchte, sondern, weil ihr ihr jetztiges Leben nicht passt und sie dich darauf hinweisen wollen. Aus diesem Grund ist jede Art von Bestrafung oder Liebesentzug schädlich für dich, deine Möbel, vor allem aber für deine Katze!

Umgebungswechsel können Katzen verwirrenWenn sich die Umgebung ändert, weint so manche Katzenseele:

Abgesehen von dem Protest gegen ein dreckiges Katzenklo, gibt es noch viele andere Dinge, die einer Katze die Seele weinen lassen.

In vielen Fällen hat es mit der Änderung ihrer Umgebung zu tun (du …

Körperliche Gründe für Unreinheit

Weniger weit verbreitet als die seelischen Ursachen für die Unsauberkeit einer Katze aber genauso präsent sind köperliche Ursachen.

Auch hier gilt, dass du deine Katze niemals schlagen oder durch irgend etwas anderes bestrafen darfst! Sie macht nicht an den "falschen" Ort, weil sie dich ärgern möchte, sondern, weil sie nicht anders kann (vor allem bei organischen Ursachen - hier handelt es sich nämlich nicht einmal um Protest-Pinkeln).

Hier findest du noch mehr Erste-Hilfe Tipps zum Thema: Katze pinkelt überall hin - Was tun?

Bevor du dich auf zum Tierarzt machst, kläre bitte noch einmal genau ab, dass deine Katze vielleicht nicht doch überall hin macht, weil ihr Klo ihr zu sehr stinkt oder sie seelisch unzufrieden ist.

Kläre bitte auch ab, dass es sich bei deiner Katze nicht um eine handelt, die niemals zu 100% gelernt hat, sauber zu sein (Bauernhofkatzen, manche Zuchtkatzen von gewissenlosen Züchtern). Wenn du dir sicher bist, dass du eine solche Katze besitzt, kannst du i…